Archiv

Schwarzwild – Fragliches Aujeszky Blutergebnis

Fragliches Aujeszky Blutergebnis bei einem Überläufer

In der Blutprobe eines am 13.06.23 im Revier Groß Hegesdorf erlegten männlichen Überläufers wurden durch das Veterinärinstitut Hannover am 21.06.23 Antikörper auf Aujeszky Disease im gB-Elisa (Bluttest) festgestellt. Der anschließend durchgeführte gE-Elisa (der das eigentlich Feldvirus nachweist) war allerdings negativ. Das Gesamtergebnis ist daher „fraglich positiv“, da die positive gB-Reaktion auch eine unspezifische Reaktion sein kann.

Vor diesem Hintergrund rät das Veterinäramt des Landkreises Schaumburg insbesondere Jägern, Hundehaltern und Schweinehaltern zu erhöhter Aufmerksamkeit und bittet darum, dass aus dem betroffenen Hegering und natürlich auch aus dem weiteren Kreisgebiet möglichst viele Wildschwein-Blutproben einzuschicken, damit ein Überblick geschaffen werden kann, ob unsere Wildschweinpopulation tatsächlichen Kontakt mit dem Virus hatte.

Besteht bei Hausschweinen oder Haustieren der Verdacht auf eine Infektion mit dem Aujeszky-Virus, ist umgehend das zuständige Veterinäramt zu informieren.


Zu erreichen ist der Fachbereich unter

05721 703-5200
E-Mail

Weitere Infos